Startseite » Tierfutter » Katzenfutter » Warum Katzenfutter ohne Getreide ?

Warum Katzenfutter ohne Getreide ?

Warum Katzenfutter ohne Getreide ?

Warum Katzenfutter ohne Getreide zur optimalen Ernährung gesunder Kitten und ausgewachsener Katzen gehört.

Für uns stellt es eines der wichtigsten Lebensmittel dar: das Getreide. Wir benötigen es für fast alles, Nudeln, Brot usw. sind alle durch Getreide entstanden. Auch im Katzenfutter ist das Getreide enthalten, doch es gibt Katzen die es überhaupt nicht vertragen können oder wollen.

Katzen sind von Natur aus Fleischfresser, von daher sollte die Nahrung auch möglichst viel Fleisch beinhalten, also ein Hauptbestandteil der Ernährung sein. Durch diesen hohen Anteil ist der Bedarf von Kohlenhydraten, die das Getreide mitbringt, sehr gering.

Deshalb sollte Katzenfutter kaum, oder nur wenig Kohlenhydrate enthalten. So wird auch produziert, nur jetzt mit dem Aufdruck „…ohne Getreide“.

Die Top 5 Bestseller für getreidefreies Katzenfutter kaufen im Onlineshop Nr.1

AngebotBestseller Nr. 1
Animonda Katzenfutter Carny Adult Mix1 aus 4 Varietäten, 12er Pack (12 x 400 g)
  • Gewicht d. Katze / g p. Tag; 3 kg / 210 g; 4 kg / 240 g; 5 kg / 300 g
  • Protein 11,5 %, Fettgehalt 5,5 %, Rohfaser 0,5 %, Rohasche 1,4 %, Feuchtigkeit 79 %
  • Vitamin D3 200 IE, 0,2 mg E 2, 1,5 mg E 5, 10 mg E 6
  • nur aus frischem Fleisch
  • garantiert ohne Getreide
Bestseller Nr. 2
Animonda vom Feinsten Katzenfutter Adult Mix 2 Fisch & Fleisch aus 4 Varietäten, 32er Pack (32 x 100 g)
  • nur aus Fleisch
  • ohne Getreide
  • ohne Soja
  • mit natürlichem Taurin
  • ohne Farb- und Konservierungstoffe
Bestseller Nr. 3
Animonda Katzenfutter Carny Exotic Mix 1 aus 3 Varietäten, 24 er Pack (24 x 85 g)
  • Gewicht d. Katze / g p. Tag; 3-5 kg / 215-325 g
  • Protein 11 %, Fettgehalt 5 %, Rohfaser 0,3 %, Rohasche 2 %, Feuchtigkeit 81 %
  • Vitamin D3 200 IE, Vitamin E 15 mg
  • nur aus frischem Fleisch
  • garantiert ohne Getreide
Bestseller Nr. 4
Sanabelle No Grain Katzenfutter, 1er Pack (1 x 2 kg)
  • komplett ohne Getreide
  • mit dem extra Plus an frischem Geflügel (min. 20 %)
  • für ernährungssensible Katzen mit empfindlichem Magen- und Darmtrakt
  • besonders verträglich und schmackhaft
Bestseller Nr. 5
Applaws Katzentrockenfutter mit Hühnchen & Lachs, 1er Pack (1 x 2 kg Packung)
  • Applaws Katzentrockenfutter mit Hühnchen & Lachs
  • Ein natürliches, hypoallergenes Trockenfutter, reich an tierischem Protein und dabei mit geringem Kohlehydratanteil!

Katzenfutter ohne Getreide senkt den Kohlenhydratanteil

Ein Stückchen des Getreides kann bis zu 86 % nur aus Kohlenhydraten bestehen, das ist für den normalen Nährstoffhaushalt einer Katze viel zu viel. Solch ein hoher Anteil kann das Leben einer Katze sogar gefährden. Es kann zu Schwierigkeiten bei der Verdauung kommen und zusätzlich wird die Fettleibigkeit gefördert. So kann es auch Diabetes zur Folge haben.

Wenn es soweit kommt, dann wird die Katze selber auch ungemütlich. Im hohen Alter sind die Tiere, bei artgerechter Ernährung, auch häufig viel fitter unterwegs. Auch einige weitere „Alterskrankheiten“, wie zum Beispiel Rheuma oder Gicht, sind auf eine falsche, oder unnatürliche Ernährung zurückzuführen.

Warum Katzenfutter ohne Getreide ?

Der billige Rohstoff Weizen findet sich nicht nur in der Ernährung für Menschen. Viele Hersteller ersetzen den wichtigen Fleischanteil im Katzenfutter mit nutzlosen und eher schädlichen Pflanzenbestandteilen, welche Folgekrankheiten und Allergien bei Katzen auslösen können.

Katzenfutter ohne Getreide für viele Hersteller nicht wirtschaftlich?

Trotzdem wird heutzutage noch sehr viel Futter, mit ganzen 40 % Getreide, produziert. Doch unseren kleinen Stubentigern schadet es doch, warum also?

Dafür gibt es eine sehr einfach Erklärung: Geld. Wenn ein großer Teil des Futters nur aus Getreide besteht, bedeutet das, einen hohen Vorteil für die Wirtschaft der Menschen. Die Herstellung ist nicht weiter kostenaufwändig und dazu kann Getreide sehr leicht hergezogen werden.

Wenn Sie das jetzt so hören, und es mit dem eigentlich Sinn des Futters, eine gesunde Ernährung für die Lieblinge, in Verbindung bringen, dann stellt sich doch eine Synapse im Kopf quer und protestiert. Doch keine Angst, die Katzen haben ein sehr feines und ausgereiftes Gespür für ihre Nahrung. So können sie sehr gut selbst entscheiden welche pflanzlichen Bestandteile ihnen gut tun, und welche nicht. Solche die als „schlecht“ aufgefasst werden, bleiben denn auch einfach stehen.

Suchen Sie gezielt nach Katzenfutter ohne Getreide!

Wenn Sie ihrer Katze dennoch etwas Gutes tun wollen, dann hilft ein genauerer Blick auf die Verpackung ungemein weiter.

Katzenfutter, welches ohne Getreide bearbeitet wurde, wird häufig als hypoallergen oder sensitiv bezeichnet. Wenn der Hersteller nur pflanzliche Bestandteile nutzt (also das Getreide) dann spricht man nur noch vom hypoallergenem Tierfutter.

Doch beim Kauf sollte nicht nur auf den Anteil an Getreide geachtet werden. Auch die alleinige Verarbeitung der enthaltenen Rohstoffe, sowie die Zusammensetzung der Nahrung, entscheidet über die Qualität des Produkts.

Warum Katzenfutter ohne Getreide ?

Machen wir es kurz: Gutes Katzenfutter ist getreidefrei und zuckerfrei

Um die Suche nach Hersteller für Katzenfutter ohne Getreide zu erleichtern haben wir Ihnen eine Liste, welche keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat zusammengestellt:

Getreidefreies Katzenfutter Nassfutter:

  • Aldi Lux 400g-Dosen (Aldi Nord)
  • Animonda vom Feinsten 100g
  • Animonda Carny 85 g
  • Animonda Rafiné Soupé 100 g
  • Bozita Feline Häppchen in Gelee 370 g
  • Bozita Feline Häppchen in Soße 370 g
  • Bozita Feline Nassfutter 410 g
  • Catessy Häppchen in Sauce 400 g
  • Cachet Select 200 gramm Dosen (Aldi Süd)
  • Cosma Original in Jelly 170g oder 400g
  • Defu Bio 90% Sensitiv Pâté Pouch 85g
  • Defu Bio 90% Sensitiv Pâté 400g
  • Fit & Fun Jelly 200g
  • Gimpet Shiny Cat 85g
  • Gimpet Shiny Cat Kitten 85g
  • Grau Schlemmertöpfchen Getreidefrei 200 g
  • Mac’s Katzenfutter
  • Terra Felis 200 g
  • Perfect Fit Sensitiv (Pouches)
  • Porta 21 Katzenfutter 400 g
  • Select Gold 200g, 400g
  • Smilla Geflügeltöpfchen 200g, 400g
  • Smilla Fischtöpfchen 185 g, 400g
  • Terra Felis Fleisch-Menü 200 g
  • Terra Felis Fisch-Menü 200 g
  • Thrive Complete 75 g

Getreidefreies Katzenfutter Trockenfutter

  • Acana Wild Prairie
  • Acana Grasslands
  • Acana Pacifica
  • Applaws Hühnchen Katzenfutter
  • Applaws Hühnchen & Lachs Katzenfutter
  • Applaws Katzenfutter für Kätzchen
  • Arden Grange Sensitiv Cat
  • Felidae Grain Free
  • GranataPet Geflügel Adult
  • GranataPet Ente Adult
  • GranataPet Fisch Adult
  • GranataPet Shrimps Adult
  • GranataPet Geflügel Kitten
  • Happy Cat Fit & Well Grain-Free Adult
  • Happy Cat Fit & Well Grain-Free Junior
  • Orijen Huhn Katzenfutter
  • Orijen Fisch Katzenfutter
  • Porta 21 Feline Finest Sensible – Grain Free
  • Power of Nature
  • Select Gold 400g, 2kg, 4kg oder 10 kg
  • Taste of the Wild – Canyon River Feline
  • Taste of the Wild – Rocky Mountain Feline
  • Wildcat Cheetah
  • Wildcat Etosha
  • Wildcat Karoo
Warum Katzenfutter ohne Getreide ?
5 (100%) 1 vote

7 Kommentare

  1. Christine78

    Ich habe mich schon immer gewundert warum bei den Zutaten zum Katzenfutter so oft Weizen auftaucht.

  2. Acana B.

    Getreidefreies Katzenfutter günstig und von hoher Qualität kaufen wir seit längeren vom Hersteller Animondo. Inzwischen sollen es auch die großen Anbieter führen, einfach mal nach getreidefreies Katzenfutter bei Fressnapf und co fragen.

  3. Orenje 23

    Das es „nur“ das Getreide wie Weizen,Gerste oder Roggen im Futter ist, welches man vermeiden sollte, ist ein Trugschluss. Auch alle anderen pflanzlichen Bestandteile, gerne auch als lecker Gemüse umschrieben, zählen zu den Inhaltsstoffen die nichts im Katzenfutter zu suchen haben.

    Hauptsächlich problematisch gestalten sich für Katzen die verdaubaren Kohlenhydrate, welche in der Futtermittelanalytik auch als N-freie/stickstofffreie Extrakte (also Nfe) deklariert sind. Denn im Gegenteil zu uns Menschen sind die Katzen nicht auf Kohlenhydrate angewiesen. Sie benötigen sie weder zum Überleben, noch zur Aufrechterhaltung des Blutzuckerspiegels.

    Weiterhin sollte man wissen das Katzen nur schlecht mit der bei der Verdauung von Kohlenhydraten entstehenden Glucose zurechtkommen. Die anfallenden Glucosemengen werden als Körperfett eingelagert und können ab einen bestimmten Punkt den Anfang für viele Erkrankungen bilden.

  4. Organa

    Premiere über Fressnapf.de und den Filialen zu bekommen ist auch getreidefrei.

  5. Thorsten Zielke

    Bei Select Gold ist sind die meisten Sorten nicht getreidefrei.

  6. Sabine Th. Schmitt

    Was für Katzen gilt, ist für uns genauso richtig! Kein Getreide oder glutenfreie Sorten/Pseudogetreide. Diese führen beim Menschen ebenfalls zu den im Artikel genannten Erkrankungen, die wir Menschen mittlerweile für ganz alltäglich halten. Dazu kommt, daß Getreide/Gluten und alle darin enthaltenen Pestizide, Insektizide, Fungizide und Herbizide nachhaltig die Darmbakterien in ihrer Anzal und den Arten reduziert. Problem: Uns fehlen zur Verdauung die entsprechenden Darmbakterien. Generell erfolgt die Aufspaltung von Getreide/Pseudogetreide nur teilweise. Das dadurch entstehende Zwischenprodukt ist ein Opiat und geht auch zu Lasten unseres Denkvermögens, etc. Ein Grund mehr, seine Ernährung zu überdenken und bestimmte Produkte/Nahrungsmittel vom Speiseplan zu streichen.

  7. edeltraud

    steht das tier über den menschen?wie seid ihr alle drauf,versuche mein bestmöglichtest für die tiger doch irgendwo sollten grenzen sein

Artikel kommentieren

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*