Katzenklappe mit Chip – eine gute Alternative?

Eine Katzenklappe mit Chip dient in erster Linie dazu, fremde Katzen oder andere Tiere die sonst Ihre Wohnung verwüsten und Kater Karlchens Futter fressen würden, aus Ihrem Wohnbereich fernzuhalten.

Ein paar Dinge die Sie beachten sollten

Die meisten Katzenklappen mit Chip sind in der Regel leicht zu montieren und einfach zu programmieren. Sie können auch mehrere Programmierungen vornehmen, falls Sie nicht nur eine Katze haben. Ist die Katze mit einem Chip bei TASSO registriert, kann auch diese Chip-Nummer zum Programmieren verwendet werden.

Ersparen Sie Ihrer Katze ein Halsband, da es deswegen gerade bei Freigängern immer wieder zu schlimmen Verletzungen kommt. Lassen Sie besser einen Chip vom Tierarzt implantieren! Achten Sie unbedingt darauf, dass die Energieversorgung der Klappe mittels Netzstecker und/oder Batterien immer gewährleistet ist und sie somit funktionstüchtig bleibt.

Katzenklappe mit Chip – Bestseller

[amazon box=”B0756GW8SJ,B0002DHMC4,B0009587UQ” grid=”3″]

“Sesam öffne dich”, oder was sagt die Katze dazu?

Wahrscheinlich wird die Katze anfangs skeptisch reagieren, denn schließlich ist alles was sie nicht kennt erst einmal beunruhigend. Nehmen Sie sich Zeit! Zeigen Sie der Katze, dass das neue Ding nicht gefährlich ist auch wenn es ein paar ungewohnte Geräusche beim Öffnen von sich gibt. Je selbstverständlicher Sie selbst mit der neuen Katzenklappe umgehen, desto selbstverständlicher und einfacher wird es auch für Kater Karlchen sein.

Verschiedene Arten von Katzenklappen

Es gibt verschiedene Arten von Katzenklappen auf dem Markt. In den letzten Jahren sind viele neue Varianten auf den Markt gekommen, die von sehr einfach bis superschlau reichen; von einfachen Klappen, die in Türen eingebaut werden, bis hin zu Katzenklappen mit einem Magneten, Klappen, die auf einen Infrarotschlüssel reagieren, und solchen, die mit einem einzigartigen Chipcode funktionieren. Katzenklappen, die auf einen Magneten, einen Infrarotschlüssel oder einen Chip reagieren, lassen nur Ihre eigene Katze hinein. Katzenklappen unterscheiden sich auch in der Größe; wählen Sie die am besten geeignete Variante je nach Größe Ihrer Katze und Ihren eigenen Vorlieben.

Vorteile einer Katzenklappe

Der größte Vorteil einer Katzenklappe und gleichzeitig der katzenfreundlichste Aspekt ist die Tatsache, dass Ihre Katze kommen und gehen kann, wie es ihr gefällt, und Sie die Tür nicht jedes Mal öffnen und schließen müssen. Ihre Katze kann sogar ein- und ausgehen, während Sie im Urlaub sind, ohne auf den Tiersitter angewiesen zu sein.

Natürlich brauchen Sie jemanden, der Ihre Katze füttert und ihr frisches Wasser und ein sauberes Katzenklo zur Verfügung stellt, während Sie weg sind. Aber mit einer Katzenklappe kann Ihre Katze zumindest frei entscheiden, wann sie drinnen und draußen sein möchte. Der Vorteil einer Katzenklappe mit Magnet-, Infrarot- oder Chipfunktion ist, dass keine anderen Katzen in Ihre Wohnung, d. h. in das Revier Ihrer Katze, eindringen können. Der Nachteil einer Katzenklappe mit Magnet- oder Infrarottaste ist, dass Ihre Katze ein spezielles Halsband tragen muss. Eine Katzenklappe mit Chip ist am katzenfreundlichsten.

Nachteile einer Katzenklappe

Sie müssen ein Loch in Ihre Tür oder Wand bohren, um eine Katzenklappe anzubringen. Das ist nicht unbedingt ein Problem, aber wenn Sie zur Miete wohnen, sollten Sie das bedenken. Holen Sie sich im Voraus die Zustimmung Ihres Vermieters ein. Ein weiterer Nachteil einer Katzenklappe ist, dass sie die Tür für andere Katzen öffnen kann. Ihre Katze könnte gestresst werden und sich dadurch nicht mehr sicher fühlen; dies ist definitiv ein weniger katzenfreundlicher Aspekt von Katzenklappen.

Wie bereits erwähnt, lässt sich dieses Problem mit einer “intelligenten” Katzenklappe leicht beheben. Nicht nur Katzen, auch Einbrecher nutzen Katzenklappen gerne als bequeme Möglichkeit, sich Zutritt zu verschaffen. Achten Sie darauf, dass Sie immer eine einbruchsichere Katzenklappe kaufen und sie an einer Stelle anbringen, die es unmöglich macht, eine Tür/ein Schloss oder eine Öffnung (z. B. mit einem Arm oder einem Stock) in Ihrer Wohnung zu erreichen.

Gewöhnung Ihrer Katze an eine Katzenklappe

Einige Katzen werden die Neuheit mit Neugierde betrachten, während andere sie vielleicht als beängstigend und stressig empfinden. Jede Katze muss sich auf ihre eigene Weise daran gewöhnen, dass sie nun mit einer Katzenklappe kommen und gehen kann. Hatten Sie von Anfang an eine Katzenklappe? Sorgen Sie dafür, dass Ihre Katze so früh wie möglich lernt, sie zu benutzen. Wenn Sie eine gute und bequeme Katzenklappe haben und Ihre Katze daran gewöhnt ist, ist eine Katzenklappe sicherlich katzenfreundlich.

Schritte zur Gewöhnung Ihrer Katze an eine Katzenklappe

– Öffnen und schließen Sie die Klappe, während Ihre Katze zusieht.
– Legen Sie einen Snack oder ein Spielzeug auf die andere Seite der Klappe und beobachten Sie, wie Ihre Katze darauf reagiert.
– Zu ängstlich, um hindurchzugehen? Setzen Sie sich auf die andere Seite der Klappe und versuchen Sie, Ihre Katze mit Futter oder einem Spielzeug zu locken.
– Ein weiter Blick kann für Ihre Katze bedrohlich wirken, wenn sie ihren Kopf durch die Klappe steckt. Erleichtern Sie den Übergang, indem Sie auf beiden Seiten der Klappe Barrieren aufstellen, die die Sicht versperren.

5/5 - (2 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Marvin Rüttger

Hundeprofi und Katzenliebhaber in einer Person, geht das? Marvin Rüttger ist aufgewachsen auf einen Bauernhof mit klassischer Tierpopulation von Katze bis Pferd. Sein Wissen über Tiere erhielt er gesammelt über Generationen seiner Familie und gibt es jetzt online in diesem Blog weiter.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"