Startseite » Katze » Katzen Gesundheit & Pflege (Seite 3)

Katzen Gesundheit & Pflege

Es gibt Katzen, die werden 18 Jahre alt und sind nicht ein einziges Mal beim Tierarzt. Dieser Idealfall ist natürlich leider nicht die Regel.

Die meisten Katzen müssen, neben den nötigen Impfungen (gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Leukose, bei Freigängern zusätzlich Tollwut), im Laufe ihres Lebens noch ein paarmal zum Arzt, sei es wegen Verletzungen, zur Kastration bzw. Sterilisation, Wurmkuren oder wegen Krankheiten. Bei einigen von ihnen helfen auch die besten Vorsorgen und die größte Achtsamkeit nichts. Aber es gibt ein paar Dinge, die man selber machen kann, um die Gesundheit seiner Katze zu erhalten.

Eine gesunde Katze ist daran zu erkennen, dass das Fell in einem guten und gepflegten Zustand ist – kranke Katzen vernachlässigen die Fellpflege und das ist oft ein Alarmsignal -, die Augen sind klar und ohne Absonderungen und die „Nickhaut“, das dritte Augenlied, ist zurückgezogen. Die Ohren sind sauber und die Katze insgesamt, je nach ihrem Typ, gut genährt und nicht abgemagert und ohne einen aufgeblähten Bauch.

Wenn Katzen Ohrmilben bekommen, kann man das oft daran erkennen, dass sie die Ohren anlegen und oft den Kopf schütteln. Ein Blick in das Innere der Ohren zeigt unter Umständen schwarze Pünktchen wie feinen Sand. Die Ohren einer Katze sind sehr empfindlich und deswegen sollte man nicht selber an ihnen herumdoktorn oder gar zu Wattestäbchen greifen! Das ist die Aufgabe des Tierarztes.

Katzenauge Tränende oder schleimabsondernde Augen können verschiedene Gründe haben, zum Beispiel einen Infekt oder aber eine kleine Verletzung. Wenn sich der Zustand nicht innerhalb von 2-3 Tagen selber stabilisiert oder gar deutlich schlimmer wird, muss der Arzt aufgesucht werden. Im schlimmsten Fall können vereiterte Augen und eine „laufende Nase“ auf Katzenschnupfen hindeuten – eine Krankheit, die ohne fachkundige Behandlung tödlich ausgehen kann.

Medikamente an Katzen verabreichen

Medikamente an Katzen verabreichen

Auch unsere Stubentiger plagen zunehmend die Krankheiten der heutigen Zivilisation. Ungesunde Nahrung und zu wenig Bewegung sowie Stress führen dazu, dass auch Katzen nicht mehr unbedingt sieben Leben zur Verfügung haben. Allerdings ist die Lebenserwartung ...

Weiterlesen »

Chronische Niereninsuffizienz bei Katzen

Chronische Niereninsuffizienz bei Katzen

Lautet nach einem Tierarztbesuch die Diagnose „Chronische Niereninsuffizienz (abgekürzt CNI)“ bei Ihrer Katze, so haben Sie mit Sicherheit schon einige Tränen vergossen. Sie suchen nach Informationen, wie Sie Ihrer Katze noch ein angenehmes Leben bereiten ...

Weiterlesen »

Entwurmung von Hauskatzen

Entwurmung von Hauskatzen

Beim Umgang mit der Gesundheit der Hauskatzen sollte man vorsichtig sein. Vor allem in den Hinsicht, dass man sie regelmäßig impfen lässt und auch regelmäßig eine Wurmkur durchführt. Wenn eine Entwurmung bei der Katze nur ...

Weiterlesen »