Startseite » Katze » Katzen Zubehör » Katzenstreu und deren Inhaltsstoffe
Katzenstreu und deren Inhaltsstoffe

Katzenstreu und deren Inhaltsstoffe

Katzen sind wunderbare Haustiere und Wegbegleiter. Ihre Art zu Leben, sich zu integrieren und gleichzeitig stets den eigenen Kopf zu behalten, fasziniert viele Menschen. Katzen (manchmal auch Samtpfoten genannt) sind sanfte und gleichzeitig kraftvolle Wesen die unser Leben bereichern.

Katzen lieben Hygiene! Sie sind häufig sehr empfindlich was die passende Katzenstreu betrifft. Speziell bei Katzen, die vor allem in der Wohnung gehalten werden, stellen sich daher immer wieder die Fragen: Welche Katzenstreu soll ich verwenden? Was ist die beste Katzenstreu für meine Katze?
Worauf soll ich beim Kauf von Katzenstreu achten?

Das Wichtigste! Die Katze muss die Katzenstreu mögen! Katzen sind, was die Katzenstreu und Ihre Katzentoilette betrifft, häufig wählerisch. Daher ist es wichtig, dass die Katze die Katzenstreu annimmt und die Toilette gerne benutzt. Auch wie man die Katzenstreu entsorgen kann ist wichtig.

  • Klumpenbildung: Eine gute Klumpenbildung, um die Toilette einfach zu Reinigen ist sehr wichtig.
  • Geruch der Katzenstreu: Zum einen ist es ideal, wenn die Katzenstreu, den Geruch während der Katzentoilette sehr schnell bindet und neutralisiert, zum anderen, wie schnell nimmt die Katzenstreu insgesamt den Uringeruch der Katze an. Wie häufig muss die Katzenstreu komplett ausgetauscht werden?
  • Folgende Punkte sind für die meisten Katzenbesitzer noch wichtig:
    Geringe Staubentwicklung, der Duft der Katzenstreu, optimal ohne chemisches Zusatzstoffe, der Preis

Mehr als acht Millionen Stubentiger leben zusammen mit ihren zweibeinigen Dosenöffnern in enger häuslicher Gemeinschaft. Für eine unbeschwerte Beziehung zwischen Tier und Mensch ist die Auswahl der Katzenstreu von großer Bedeutung. Menschen legen Wert auf einen sparsamen Verbrauch, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine ausnehmend zuverlässige Geruchsbindung. Katzen müssen das Gefühl an den Pfoten schätzen und sich in ihrer Toilette wohlfühlen, um sie zuverlässig aufzusuchen. Wir verschaffen Ihnen einen Überblick.

Arten von Katzenstreu

Mineralische Katzenstreu

Der Klassiker im Bereich Katzenstreu sind mineralische Produkte aus Bentonit. Diese Kügelchen aus Tonmineral nehmen viel Feuchtigkeit auf und dämmen Gerüche zuverlässig ein. Sie sind als Klumpstreu oder in der herkömmlichen Variante erhältlich. Manche Hersteller versehen ihre Produkte mit Babypuderduft, der manche Katzen von der Benutzung der Toilette abhält.

Ein häufiger Nachteil von Katzenstreu aus Bentonit ist die starke Staubentwicklung. Anders als beispielsweise bei Asbest ist dieser Staub nicht krebserregend, allerdings ist er sehr unangenehm für Mensch und Tier. Manche Produkte sind mit Schwermetallen belastet, dann ist der eigentlich harmlose Staub der Gesundheit nicht zuträglich.
In manchen Produkten mischen die Hersteller verschiedene mineralische Grundstoffe wie Bentonit, Kalk und Quarzsand und bilden daraus die staubarmen und sehr gut flüssigkeitsbindenden Körnchen.

Silikatstreu

Bestseller Nr. 1
Cat's Best 28441 Öko Plus Katzenstreu, 40 Liter
  • Ökologisch: aus 100 % reinen Pflanzenfasern
  • Super sparsam: Grundfüllung reicht 4 - 6 Wochen
  • Abfall-Klumpen über normale Haushaltstoilette entsorgen (Bitte beachten Sie dazu die örtlichen Entsorgungsvorschriften)
  • Kompostierfähig und zu 100% biologisch abbaubar
  • Klumpend
Bestseller Nr. 2
15 kg Katzenstreu Klumpstreu Pet PLUS Babypuderduft
  • Eine extrem ergiebiges Klumpstreu mit 350 % Saugfähigkeit
  • Angenehmer Babypuderduft
  • Optimale Geruchsbindung - Sparsam durch Klümpchenbildung
  • Mittelgrobe Körnung, dadurch staubreduziert
  • Haftet nicht an Fell und Pfoten
AngebotBestseller Nr. 3
Biokat's 3 in 1 Classic Fresh - Mit Duft Katzenstreu, 20 L
  • Die Hygienestreu Biokat's Classic Fresh 3in1 mit angenehmem Frühlingsduft ist dank ihrer 3 unterschiedlichen Korngrößen äußerst ergiebig, bildet feste Klumpen und bindet Gerüche sehr schnell
  • Die AromaProtect Formula der klumpenden Katzenstreu von Biokat's sorgt dank der Einkapselung unangenehmer Gerüche und Verbreitung eines wohlriechenden Frühlingsduftes für langanhaltende Geruchsbindung
  • Die großen und mittleren Körner der groben Klumpstreu von Biokat's unterstützen die schnelle & effektive Flüssigkeits- und Geruchsbindung und sorgen für die Bildung sehr fester & kompakter Klumpen
  • Dank der kleinen Körner ist die grobe Klumpstreu von Biokat's sehr ergiebig , da sie sich in der gesamten Streu verteilen und die größeren Körner bei der optimalen Entfaltung ihrer Leistung unterstützen
  • Lieferumfang: 1 x 20 L Biokat's Hygienestreu Classic Fresh 3in1 mit 3 verschiedenen Korngrößen gegen lästiges Heraustragen der Streu aus der Toilette - Made in Germany

Eine vergleichsweise junge Variante der Katzenstreu ist Silikatstreu. Kleine Kügelchen oder Kristalle aus natürlichem Kieselgel nehmen Flüssigkeiten binnen Sekunden auf und schließen sie samt möglicher Gerüche zuverlässig ein. Silikatstreu ist in frischem Zustand besonders leicht. Die Streu kann sehr lange im Katzenklo verbleiben, trotzdem bleibt die Toilette für die Katze fühlbar sauber und den Menschen belästigen keine unangenehmen Gerüche. Silikatstreu bildet keine Klumpen, das stark feuchtigkeitsbindende Material schließt den Kot trotzdem sicher ein und trocknet ihn effektiv aus.

Auch diese scheinbare Wunderwaffe hat Nachteile. In Kugelform verteilt sich auf dem Klo gefallene Silikatstreu schnell im gesamten Haus. Eine Füllung Silikatstreu kann bis zu drei Wochen lang im Katzenklo verbleiben, nur der Kot muss regelmäßig abgesammelt werden. Allerdings verfärbt sich das Material durch den aufgenommenen Urin immer stärker gelb, vielen Menschen ist das einfach unangenehm und es hinterlässt ein unhygienisches Gefühl. Manche Katzen schätzen die Konsistenz dieser modernen Katzenstreu nicht und lehnen die Benutzung rigoros ab.

Katzenstreu aus Cellulose

Eine sehr umweltfreundliche Alternative ist Katzenstreu aus Cellulose. Ein Teil der Produkte besteht aus ganzen Pflanzenfasern, Stroh oder Holz bildet hier meist die Grundlage. Verarbeitete Cellulose aus der Papier- oder Zellstoffproduktion bildet den Grundstoff für die zweite Produktgruppe. Die die staubarmen Produkte sind schnell biologisch abbaubar. Welche Variante die persönlichen Bedürfnisse von Mensch und Katze ideal erfüllen, muss jeder Besitzer ausprobieren.

Wo Katzenstreu kaufen?

 

Katzenstreu und deren Inhaltsstoffe
Bitte jetzt bewerten

Ein Kommentar

  1. Dirk

    Ich benutze auch die abgebildete Katzenstreu mit Babypuderduft. Meine zwei Katzen (13 und 14 Jahre alt) nehmen sie gut an. Wichtig ist aber auch, dass sie sehr gut klumpt. Die Hinterlassenschaften lassen sich mit der Schaufel gut dem Katzenklo entnehmen.
    Auch Kot wird von der feinen Streu sofort umschlossen und riecht so kaum. Meine Katzen und ich lieben diese Streu.

Artikel kommentieren

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*